Laufen in Hamburg
Szenen vom 13. hella Halbmarathon 2007. Fotomaterial von Gerd Bollig, gerd.bollig@Laufen-in-Hamburg.de
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 04.12.2019 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

St.Pauli X-Mass-Run

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 19.12.2011: Premiere am Millerntorstadion: 1. St. Pauli X-Mess Run

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 751 Bild(er)

Hamburg hat wieder einen größeren Weihnachts(mann)lauf. Drei Jahre nach dem letzten "Lauf Santa Lauf" Spektakel um die Binnenalster gab es heute, bei wenig weihnachtlichem, aber wenigstens trocken-kaltem Wetter, die Premiere des "St. Pauli X-Mess-Run" - neben Klövensteen und Alster-Spendenlauf dieses Jahr der dritte Weihnachtslauf in Hamburg.
750 Fotos - (fast) alle Zieleinläufe

Obwohl erst einen Monat vorher angekündigt, waren alle 700 Startplätze schnell ausgebucht - die gute Vernetzung von Veranstalter und Organisation (FC St. Pauli Triathlon, Alsterlauf- Veranstalter BMS mit sportservice) zahlte sich aus.
Dreh- und Angelpunkt der 5 km- Runde war das Millerntorstadion. Von Erlebnisläufen mit Stadion- Zieleinlauf ist der Lauf (trotz Bratwurst- und Glühweinstand) aber soweit entfernt wie der FC St. Pauli von, sagen wir mal, Bayern München - und versprühte stattdessen kommerzkritischen und leicht derben Charme, eben nah an der Pauli-Fankultur dran, zu deren Gunsten das ganze ja letztendlich stattfand: Fanräume e.V. bekam danach einen Scheck über 3732 Euro überreicht, 5 Euro von jedem der 700+ Anmelder. Von denen lief wahrscheinlich die Hälfte verkleidet - der Silvesterlauf Volksdorf lässt grüßen -, und wer (nur) als Standard- Weihnachtsmann antrat, hatte keine Chance, dafür prämiiert zu werden. Und wer als Mann mehr als 18 Minuten für die 5 km brauchte, hatte auch keine Chance, aufs Siegertreppchen zu kommen. Das gab's nämlich auch noch - Chipzeitmessung mit Nettozeit, Führungsfahrrad und ein paar schnelle Auswärtige, allen voran Dennis Mehlfeld (Lübecker SC) in 16:12 (bis auf Weihnachtsmann-Mütze im Läufer-Zivil). Schnellste Frau wurde Nicole Mittag in 21:18. 567, davon 211 Frauen, kamen ins Ziel.

Männer Top 3 (brutto)
1. Dennis Mehlfeld, Lübecker SC, 16:12
2. Simon Schilling (RSA), Potchefstroom Uni (Südafrika), 16:44
3. Ralf Härle, VfL Börnsen, 17:39

Frauen Top 3
1. Nicole Mittag, Gotorun, 21:18
2. Laura Haase, Hamburg, 21:24
3. Bettina Harkopf, Hamfelder Hof, 22:23

Ergebnislisten...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2019 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum