Laufen in Hamburg
Marathon Expo 2011: Panorama
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 01.12.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon Ha...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

23.3.2012 Hamburg-Marathon- Vorschau: Mehr Spitzensport, Streckenrekord im Visier, Teilnehmerzahlen, NDR überträgt live

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Mehr Spitzenläufer als in den vorigen Jahren sollen am 29. April beim 27. haspa Marathon Hamburg antreten. Das Elitefeld weist mit Dadi Yami und Shami Dawit (beide ETH) zwei Läufer auf, die mit ihren Bestzeiten von 2:05:41 bzw. 2:05:42 (beide 2012 in Dubai gelaufen) den mittlerweile 6 Jahre alten Streckenrekord (Julio Rey, 2:06:52) erfolgreich angreifen könnten. Mit Evans Cheruiot (KEN), Chele Dechase (ETH) und Paul Biwott sind zudem drei weitere Läufer mit sub 2:07 Bestzeiten dabei und weitere sieben mit sub 2:10. Aus Deutschland ist neben Falk Cierpinski Martin Beckmann wieder dabei. Beide wollen die Olympia-Qualifikation (2:12) laufen. Jan Fitschen und André Pollmächer wollen dasselbe - aber am selben Tag beim Düsseldorf- Marathon.
Bei den Frauen sind die Chancen, den Streckenrekord (2:24:14, Irina Timofejewa, 2008) zu "knacken", geringer. Nur Robe Guta (ETH) hat mit 2:24:35, gelaufen 2006 in Hamburg, eine sub 2:25 stehen. Sie, Rael Kiyara (KEN) und Netsanet Abeyo sind bislang auch die einzigen sub 2:30er - und aus Deutschland ist noch niemand fürs Elitefeld gemeldet.

Acht Tage vor dem Meldeschluss und 5 Wochen vor dem Startschuss sind 11500 Teilnehmer (Einzelstarter) für den Marathon gemeldet. Das sind noch einmal deutlich weniger als die 14000, die sechs Wochen vor dem letztjährigen Marathon gemeldet waren. Auch wenn dank des weggefallenen (Pseudo-)Losverfahrens samt Früh-Meldeschluss der "Schwund" zwischen Anmeldungen und tatsächlichen Finishern dieses Mal unter den 30 % (und mehr) der letzten Jahre liegen dürfte: Ein Ende des Negativtrends bei der Zahl der Einzel-Marathonläufer ist nicht in Sicht. Diskussionsstoff bot Ende Januar eine Statistik... von Marathon- Apologet Peter Greif, der ein erhebliches Abrutschen der deutschen Marathon- Zieleinläufe von 127000 (2005) auf 97000 (2011) feststellte. Der Hamburg- Marathon sei als Lauf mit hohem (81 %) Anteil an deutschen Finishern besonders anfällig - im Gegensatz etwa zu Berlin mit nur 40 %. Folgt das Hamburger Problem mit den Teilnehmerzahlen nur einem deutschlandweiten Trend und ist ohnehin unaufhaltsam?
Dass generell noch läuferisches Potential vorhanden ist, wenn auch nicht über die ganze Marathon-Distanz, zeigt die neu eingeführte Staffel: Fast alle 1000 4er Staffeln sind ausgebucht - für eine Premiere ein Erfolg. Die Staffelteilnehmer laufen auf der "normalen" Marathonstrecke, die übrigens, entgegen einer früheren Äußerung von Elite-Renndirektor Jos Hermens, unverändert bleibt, und wechseln am Jungfernstieg (neu: ersetzt Ballindamm), City Nord und Ohlsdorf.

Live von der Strecke (Karte des Veranstalters...) berichtet am 29. April der NDR - mit vier Übertragungswagen, drei Kamera- Motorrädern und einem Hubschrauber. Der "Sportclub live – Marathon Hamburg 2012" sendet live ab 8:45, das "Hamburg Journal" zusammenfassend ab 19:30. Ab 8:20 Uhr berichtet Radio NDR 90,3.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.