Laufen in Hamburg
Sportscheck Nachtlauf 18.6.2010, Panorama Alstervorland, vor dem Start
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Do, 03.12.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon Ha...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 29.04.2013: Der Hamburg-Marathon-Sonntag (3): 1950 Bilder aus dem Zieleinlauf

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 1958 Bild(er)

Die Dramen beim Marathon spielen sich ab km 35 ab - im Zieleinlauf sind sie (meistens) vergessen. Ob Freude über den Sieg, den Meistertitel, den "endlich sub3"- Zieleinlauf oder einfach nur das Ankommen - die Gesichter der Läufer auf den letzten paar 100m sind gelöster als vorher, und sei es auch nur aus Erleichterung, dass die Quälerei endlich zuende ist, und bei wem der Kohlenhydrat-Motor ganz ausgegangen war, der lässt sich von den Zuschauern doch noch dazu anfeuern, aufrecht ins Ziel zu laufen.
1950 Bilder aus dem Zieleinlauf - (fast) alle Einzelläufer bis Brutto-Zielzeit 3:20:00, sortiert nach Aufnahmezeitpunkt
Tip zum Wiederfinden: Deine Bruttozeit + Startzeit 9:00:00 = Dein Aufnahmezeitpunkt - Beispiel: 3:05:04 Bruttozeit + 9:00:00 = 12:05:04


Besonders großen Jubel (und eine Ehrenrunde, als ob er bloß zuvor gerade ein bisschen durch den Stadtpark gejoggt wäre) gab es bei Eliud Kipchoge, der den Gesamtsieg in Strecken/Veranstaltungs- Rekordzeit von 2:05:30 holte. Nach Jahren gelöste Erleichterung - endlich Hamburger Meister - bei Mourad Bekakcha (auf der Zielgeraden in 2:27:04 den Titel von Verteidiger Jan-Oliver Hämmerling geholt) und blanke Freude bei Mona Stockhecke (in Landesrekordzeit 2:36:50 Hamburger Meisterin geworden). Auch Lisa Hahner, die sich in der ersten Rennhälfte bei einem Sturz die Knie aufschlug und ihre WM-Norm um 0:1:18 verpasste, kam mit einem Lächeln ins Ziel. - Berichte dazu folgen.
Bei hervorragendem Wetter kamen ca. 11500 Läufer plus Staffeln durch den Zieleinlauf in der Karolinenstraße - auf dem roten Teppich zwischen Zuschauertribünen und den Messehallen und nach der letzten Kurve auf den letzten 200 Metern mit dem Fernsehturm in Sicht.

Weitere Berichte und Bilder:


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2020 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum