Laufen in Hamburg
19. Bramfelder Winterlaufserie 22.3.2009: Panorama Startaufstellung
nicht eingeloggt | Seite zuletzt So, 17.01.2021 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon Ha...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 26.04.2013: Die Bilder des Marathons (5): "Endlich Hamburger Meister!" - Bekakcha im Zieleinlauf vor Hämmerling

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen

Mourad Bekakcha ist Hamburger Marathon-Meister. "Endlich" – mit dem Jubel war dem 34jährigen HSVler im Ziel auch Erleichterung anzumerken. Nur kurz vor Titelverteidiger Jan-Oliver Hämmerling war er in persönlicher Bestzeit von 2:27:04 ins Ziel gekommen. Sogar sehr kurz vor Hämmerling, elf Sekunden – was den Zuschauern einen spannenden Zieleinlauf bescherte. Erst bei km 41 hatte er sich von Hämmerling ein wenig absetzen können. Bis dahin waren beide zusammen gelaufen, vom Start (Einlaufen, Bekakcha (rot): 1 2 3 4, Hämmerling (grün): 1 2 3 4 5 6) weg in der Karolinenstraße (rechts im Bild), und auf der Lombardsbrücke noch zusammen mit Bennet Pankow, einem alten Bekannten der Hamburger Läuferszene: 123456789101112131415161718192021222324. Bis zur Halbmarathonmarke gab es ein sehr gleichmäßiges Rennen, beide im 3:28er Schnitt, Bekakcha in 1:13:00 über die HM-Marke, Hämmerling eine Sekunde später. Das wäre bei gleichmäßigem Tempo eine Zielzeit von 2:26:00 gewesen – Hämmerling hatte 2012 schon einmal eine 2:25 im Kasten gehabt, Bekakcha bislang noch nicht und war damit auf Bestzeit-Kurs. Relativ gesehen war Bekakcha damit in besserer Tagesform. Auf der zweiten Hälfte wurde das Tempo der beiden geringfügig langsamer und verlor eine Minute. Auf dem letzten km dann konnte Bekakcha –9 Jahre jünger als Hämmerling - eine bessere Sprintqualität ausspielen: Auf der Karolinenstraße zog er nach vorne durch, setzte beim Anfang des roten Teppichs schon mal zum Jubeln an [2][3][4][5][6][7], blickte sich aber doch noch mal nach seinem Verfolger um, um erst dann sicher über die Ziellinie zu laufen [1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12][13]. Hämmerling folgte elf Sekunden später: [1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11]. Großer Jubel bei Bekakcha (123). Für Hämmerling gab es neben der Silbermedaille für den Vizemeistertitel auch noch Gold für den ersten Platz in der Gesamt- Masters- Wertung.
Und der Dritte der Hamburger Meisterschaft? Das war diesmal Dennis Mehlfeld, seit dem Jahreswechsel 2012/2013 Neuzugang des LT Haspa Marathon Hamburg. Er ging die erste Hälfte eine Minute langsamer an und lief im Pulk um die erste Frau mit (Lombardsbrücke, neongelbes Shirt: 12345678910), verlor aber dafür auf der zweiten Hälfte etwas weniger und war in 02:27:55 im Ziel 123456789. Seine zweitbeste je erzielte Zeit´ – "darauf habe ich jetzt drei Jahre lang gewartet", schreibt er auf seiner Website...
Die offiziellen Mannschaftswertungen der Meisterschaft liegen noch nicht vor, ebenso die Altersklassen. Nach dem derzeitigen Stand der Ergebnisliste dürfte aber der Hamburger Laufladen in der Besetzung Matthias Secker, Andrew Mason, Klaus Prieske vor dem TH Eilbeck den Titel geholt haben.

Die Top 6 der Hamburger Meisterschaft (Netto+Bruttozeit)
1. Mourad Bekakcha (ALG), Hamburger SV, 02:27:04, 02:27:04
2. Jan Oliver Hämmerling, TSG Bergedorf, 02:27:15, 02:27:15
3. Dennis Mehfeld, Lauf Team Haspa Marathon Hamburg, 02:27:55, 02:27:55
4. Matthias Secker, Hamburger Laufladen, 02:38:57, 02:38:58
5. Andrew Mason (GBR), Hamburger Laufladen, 02:44:40, 02:44:44
6. Frank Klimek, TH Eilbeck Hamburg, 02:46:33, 02:46:38

Weitere Berichte und Bilder:


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2021 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum