Laufen in Hamburg
4. MOPO Team-Staffel: Panorama Wechselzone
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 16.11.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

14.4.2004 Die Polizei informiert: Verkehrssituation während des Olympus- Marathon

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

(ots- Pressemitteilung der Polizei Hamburg)

Hamburg (ots) - Tag: Sonntag, 18.04.04

Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Herrn Ole von Beust, veranstaltet der Hamburger Leichtathletikverband e.V. am Sonntag, den 18.04.2004 den 19. Olympus Marathon Hamburg mit ca. 20.000 Teilnehmern.

Entlang der Laufstrecke werden etwa 500.000 Zuschauer erwartet. Die Laufstrecke hat sich gegenüber dem Vorjahr nicht geändert.

Der Start erfolgt um 08.30 Uhr mit den körperbehinderten Teilnehmern, um 08.45 Uhr starten die Inline-Skater und ab 09.00 Uhr in vier Startabschnitten die Läufer. Gegen 11.05 Uhr wird der erste Läufer im Zielbereich eintreffen. Der Zieleinlauf der Teilnehmer erstreckt sich bis ca. 15.20 Uhr.

Die Laufstrecke muss am Tage des Laufes von abgestellten Fahrzeugen frei sein. Sie wird jeweils ca. 15 Minuten vor Erscheinen des ersten Teilnehmers gesperrt.

Aus verkehrspolizeilicher Sicht ergeben sich während der
Veranstaltung am 18.04.2004 folgende Brennpunkte:

05.00 Uhr bis 19.00 Uhr: Sperrung der Straßen im Start/Ziel-Bereich, Karolinenstraße, Rentzelstraße (Zufahrt zur Lagerstraße bleibt frei), Holstenglacis, Bei den Kirchhöfen, Marseiller Straße, St. Petersburger Straße, Jungiusstraße, Sievekingplatz, Glacischaussee, Feldstraße (teilweise) Anfahrt zum Heiligengeistfeld nur über Budapester Straße- Feldstraße möglich.

06.00 Uhr bis ca. 09.45 Uhr: Sperrung des Ring 1, beide
Fahrtrichtungen (Holstenwall - Johannes- Brahms-Platz -
Gorch-Fock-Wall, Startaufbau und Start).

08.00 Uhr bis ca. 11.45 Uhr: Sperrung des Ring 1 ab
Johannes-Brahms-Platz/ Gorch-Fock-Wall/ Esplanade/ Lombardsbrücke -südliche Fahrbahn.

08:00 Uhr bis ca. 11:45 Uhr: Wallringtunnel, beide
Fahrtrichtungen.

06.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr: Sperrung des Ring 1 ab Neuer Jungfernstieg/ Esplanade bis Gorch-Fock- Wall/ Johannes-Brahms-Platz -nördliche Fahrbahn, Fahrtrichtung Millerntorplatz.

Der Verkehr wird örtlich abgeleitet. Mit Behinderungen muss gerechnet werden.

Der Dammtorbahnhof ist über Edmund-Siemers-Allee - Theodor-Heuss- Platz - Dammtordamm erreichbar.

Die Parkplätze hinter der Gnadenkirche, an der Esplanade und vor dem OLG Hamburg sind am 18.04.2004, ab 03.00 Uhr gesperrt.

Fischmarkt Der Fischmarkt wird bis 10.45 Uhr verlängert. Eine Abfahrt aus diesem Gebiet ist in der Zeit von 08.25 Uhr bis 10.45 Uhr nicht möglich. Die Besucher werden durch Info-Blätter entsprechend
informiert.

Ost-West-Verbindung / Anfahrt zum Flughafen Diese
Großveranstaltung lässt den Durchgangsverkehr durch das Gebiet nördlich der Alster auf dem Ring 2 in Richtung Westen nicht zu. Daher wird empfohlen, möglichst die Hamburger Autobahnen zu benutzen.

Ein Verlassen und Erreichen der Stadtteile Harvestehude,
Rotherbaum, Alsterdorf und Winterhude ist über die Barmbeker-Ring-Brücke sichergestellt.

In Richtung Süden steht der Straßenzug Ost-West-Straße/Ludwig-Erhard- Straße als Ausweichstrecke zur
Verfügung, der nur während der Startphase von ca. 08.25 Uhr bis ca. 09.30 Uhr in Höhe Zeughausmarkt/Millerntorplatz gesperrt ist.

Süd-Nord-Verbindung Eine Verbindung von Süden nach Norden ist über Steilshooper Straße, Steilshooper Allee, Fuhlsbüttler Straße möglich. Als weitere Süd- Nord-Verbindung wird die Strecke Bramfelder Straße,
Bramfelder Chaussee, Saseler Chaussee zum Ring 3 angeboten.

Die Anfahrt zum Flughafen ist ausgeschildert. Hinweiszettel über die Anfahrt zum Flughafen werden bei Bedarf von den dort eingesetzten Polizeibeamten an die betreffenden Autofahrer ausgehändigt.

Im Busverkehr wird eine durchgehende Streckenverbindung nicht immer gewährleistet werden können.

Über die Rundfunksender informiert die Polizei während der Veranstaltung ständig über die aktuelle Verkehrslage.

Bürgertelefon:
Die Polizei richtet am

Sonnabend, den 17.04.2004, von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag, den 18.04.2004, von 08.00 bis
15.00 Uhr

zur allgemeinen Information über freie und gesperrte Fahrtstrecken ein Bürgertelefon unter der Rufnummer Tel. 428 65 65 65 ein.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.