Laufen in Hamburg
20. Internationaler Alsterlauf - Startschuss aus 2 Perspektiven aufgenommen (Fotovorlage links: Georg Bieler, rechts: Gottfried Dobrick)
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Fr, 15.01.2021 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon Ha...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 12.05.2014: Die Bilder des Hamburg-Marathons (1) : 1250 Bilder vom Start

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 1251 Bild(er)

Kein Wetter für Zuschauer, aber für Marathonläufer mit Ambitionen: statt des befürchteten warmen Mai- Wetters gab es zur 29. Auflage des Haspa Marathon Hamburg eine dichte graue Wolkendecke und Temperaturen im oberen einstelligen Bereich. Die Zuschauertribünen im Startbereich waren eine halbe Stunde vor dem Start noch fast leer. Sogar ein paar vereinzelte Regentropfen fielen - hielten aber kaum jemanden vom Start ab. Die gestiegenen Meldezahlen schlugen sich auch in höheren Finisherzahlen nieder - 12857 (10041 Männer, 2816 Frauen) sind immerhin 1400 mehr als 2013. Bei 16900 Anmeldungen war die "No-Show-Quote" mit 24 % sogar etwas niedriger als 2013. Und die Staffel war mit 1503 Viererstaffeln im Ziel voll ausgebucht.

Alle Startfotos in der Galerie - vom Spitzenläufer bis zum letzten Block - sortiert nach Aufnahmezeitpunkt. Wann Du ungefähr (+/- 10 Sekunden) hier, auf der Mittelleitplanke ca. 150m nach dem Start, aufs Bild gekommen bist, kannst Du hier herausfinden:

Zielzeit Brutto : :
Deine Zielzeit Netto : :
geschätzter Aufnahmezeitpunkt 100m hinter der Startlinie


Mit im Startfeld: Die Eliteläufer in Startblock A, mit separatem "Schau-Einlaufen" - darunter die Hamburger Mourad Bekakcha[2] (mit dem Ziel, den Hamburger Meistertitel zu verteidigen und sich mit einer 2:25 beim algerischen Leichtathletikverband für Olympia 2016 zu empfehlen), Jan-Oliver Hämmerling, Nr. 52[2] und Jon-Paul Hendriksen[2], Pacemaker, Katharina Heinig mit dem EM-Qualifikation und der japanische Ausnahme-Amateurläufer Yuki Kawauchi (in grün) mit Ziel <2:10.
20 Minuten dauerte es, bis nach dem Start alle Teilnehmer in sechs Blöcken die Startlinie und den roten Teppich überquert hatten und sich auf die große Runde machten.
Weitere Bilder und Berichte:


Mehr aus dem Zieleinlauf, von den Siegerehrungen der Hamburger Meisterschaften (HLV, Betriebssport und Polizei) folgt.


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2021 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum