Laufen in Hamburg
Olympus- Marathon 2005: Julio Rey bei km 21, 28, 33
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 11.12.2019 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

St.Pauli X-Mass-Run

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 07.12.2014: Mehr Weihnachtsmänner denn je: Teilnehmerrekord beim 4. St. Pauli X-Mass Run

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 1454 Bild(er)

Dass der Weihnachtsmann von seiner Aufgabe völlig überfordert sein muss, ist seit bald 20 Jahren bekannt...: wollte er allein mit einem Rentiergespann am Heiligabend den Kindern der Welt Geschenke vorbeibringen, blieben pro Besuch 1/1000 Sekunde, das mit Geschenken vollbepackte Gespann würde über 300.000 Tonnen wiegen, es müsste sich mit 3000facher Schallgeschwindigkeit bewegen und so weiter. - Schon mal die halbe Lösung für dieses Problem präsentieren Weihnachtsmannläufe wie heute der 4. St. Pauli X-Mass Run: es kamen gleich 1100 Weihnachtsmänner vorbei (1400 Anmeldungen, beides Veranstaltungsrekord), viele in Dienstkleidung. Noch weit entfernt vom Weltrekordversuch beim Santa-Lauf 2007 an der Binnenalster, aber mit steigender Tendenz. Um 11:00 machten sie sich vom Millerntorstadion- Vorplatz nach dem Erklingen der "Hell's Bells" und dem Startschuss durch den neuen FC St. Pauli Präsidenten Oke Göttlich zügig auf die 5,3 km lange Runde, einmal Planten un Blomen und retour.
1400 Bilder vom Start, Zieleinläufen und (Sieger-)ehrungen

Die war dieses Jahr etwas anders geschnitten als in den drei Vorjahren: Der Dom belegt das Heiligengeistfeld und ein Durchlaufen desselben im Zick-Zack war nicht möglich. Stattdessen ging's also gleich beim Start links statt rechts entlang und durch den Spielertunnel ins Millerntorstadion hinein, wo sich das hintere Läuferfeld (trotz des genau deswegen verengten Startkanals) prompt staute. Gerade so eben passte der Adventskranz durch. Aber noch ist's ein bisschen hin bis Heiligabend und ganz so eilig hatten es die meisten Weihnachtsmänner nicht. Nicht einmal Mehrfachsieger Dennis Mehlfeld, der als erster im Ziel einlief, war auf persönlichem 5 km Rekordkurs. Statt Bestleistungen: Glühwein, vorgezogenes Weihnachtsvergnügen, Stadtteilkultur und
das alles bei kaltem, aber trockenem und teilweise sonnigem Wetter (langsam wird's zum Phänomen, wie oft 2014 minutengenau zur Siegerehrung die Sonne rauskommt), ausgefallene Kostüme (ein roter Bademantel reicht schon lange nicht mehr für eine Prämierung!) und 7000 EUR Spendenschecks (jeweils 3500 für Fanräume e.V. und Kulturschiff MS Stubnitz).

Männer Top 3:
1. Dennis Mehlfeld, Lübecker SC, 18:21
2. Roland Steinmetz, Bochum, 19:23
3. Jorge Arrebola Rodriguez (ESP), FC St. Pauli Triathlon, 19:34

Frauen Top 3:
1. Gaby Klinkhardt, Hamburg, 22:17
2. Ramona Richter, Norderstedt, 23:17
3. Linda Kays, Hochschulsport Hamburg, 23:57

Zu den Ergebnislisten...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2019 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum