Laufen in Hamburg
Olympus- Marathon 2005: links: Claudia Dreher (schnellste Deutsche), rechts: Gösta Ladiges (Hamburger Meister) bei km 33
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 09.12.2019 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

St.Pauli X-Mass-Run

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 07.12.2015: Vorweihnachtlicher Bilderbogen: 5. St. Pauli X-Mass-Run mit Teilnehmerrekord

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 730 Bild(er)

Fünfte Auflage, fünfter Teilnehmerrekord: trotz Meldelimit (1400) gab es beim heutigen St. Pauli X-Mass Run noch einmal eine Handvoll mehr Teilnehmer als im Vorjahr. Die 5,6 km Runde im Schatten des Millerntorstadions hat sich als vorweihnachtliches Laufvergnügen etabliert, mitsamt ihrer Folklore: Glühweinstand, immer ausgefallenere Kostüme (es gewannen "Leuchtturm und Schiff" (links)), das Anspielen von "Hells Bells" vor dem Start (diesmal mit ein paar technischen Schwierigkeiten), ein Meer von hunderten laufender Weihnachtsmänner (und -frauen), 2x 3500 EUR Spendengelder und ein bisschen sportliche Leistung gab's auch.
700 Bilder von Start, Zieleinläufen & Siegerehrungen
Und - wieder einmal - ließ sich die Sonne fast minutengenau zur Siegerehrung blicken. Es gewannen Juliet Champion und Jorge Arrebola. Die weiteren Plätze:

Männer Top 3[2] (Nettozeiten!)
1. Jorge Arrebola (ESP), FC St. Pauli Triathlon, 20:21
2. Ryohei Ueta (JPN), FC St. Pauli Triathlon, 20:37
3. Jakob Stasch, Hamburg, 21:08

Frauen Top 3:
1. Juliet Champion (GBR), Hamburg, 21:46
2. Janne Becher, Hochschulsport Hamburg, 23:20
3. Miriam Kwasny, Hamburger Laufladen, 24:07

Zur Ergebnisliste...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2019 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum