Laufen in Hamburg
3. MOPO Team Staffel 2009: Budenzauber im Stadtpark, im Zieleinlauf
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 30.11.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon Ha...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

9.4.2006 "Das Zehntel" mit erwartetetem Teilnehmerrekord und neuer Strecke

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

(ots-Pressemitteilung des Hamburger Leichtathletik-Verbandes) - Schon heute fiebern 3.189 Schülerinnen und Schüler aus ganz Norddeutschland einem sportlichen Höhepunkt entgegen: dem Schülerlauf des Hamburger Leichtathletik-Verbandes (HLV), "Das Zehntel", das erneut einen Tag vor dem größten Sportereignis in der Hansestadt, dem Conergy Marathon Hamburg, ausgetragen wird. Läuferinnen und Läufer aus Schulen und Vereinen der Jahrgänge 1989 bis 1998 kämpfen am 22. April 2006 ab 11.00 Uhr auf der 4,2195 Kilometer langen Strecke rund um das Messegelände um die attraktiven Preisgelder des Co-Sponsors, der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Diese dienen ausschließlich der Anschaffung von Sportgeräten. Racedirector Wolfram Götz und Verantwortlicher für die Ausrichtung des "Zehntels" ist sich sicher, dass "Das 'Zehntel' für viele der gemeldeten Kinder und Jugendliche eine große Herausforderung ist . Aber auch der ideale Einstieg in das sportliche Großereignis Marathon".

Anders als in den Vorjahren führt die Strecke jetzt über einen Rundkurs, der nur noch einmal zu durchlaufen ist. Und neu ist auch, dass alle Läuferinnen und Läufer nach Alter sortiert hintereinander starten.

Waren es im vergangenen Jahr rund 2.500 junge Läuferinnen und Läufer wollen in diesem Jahr über 3.000 Aktive - mehr als je zuvor - an den Start gehen. Eine Teilnehmerzahl, auf die Wolfram Götz besonders stolz ist. "Denn für die Kinder und Jugendlichen ist 'Das Zehntel' wirklich ein tolles Erlebnis", so der Vater eines mittlerweile 15-jährigen Sohns. "Alles findet unter echten Wettkampfbedingungen statt, vom Start-/Ziel-Bereich bis hin zu professionellen Kommentatoren und Profisportlern, welche die Preise übergeben". Im vergangenen Jahr nahm Olympiasiegerin Heike Drechsler die Siegerehrungen vor. "In einer Zeit, in der die sportliche Nachwuchsförderung immer wieder in der Kritik steht", erläutert Wolfram Götz weiter, "bietet das 'Zehntel' sowohl Sportlehrern als auch Vereinstrainern die Möglichkeit, ihre sportpädagogische Arbeit einem größeren Publikum vorzustellen".

Ein wichtiger Aspekt, wie auch Heinz-Gerhard Wilkens, Pressesprecher des Co-Sponsors, der HanseMerkur Versicherungsgruppe, weiß. Auch er zeigt sich begeistert vom Engagement der Jugendlichen: "Als privates Krankenversicherungsunternehmen, das sich im Kinder- und Jugendschutz engagiert, unterstützen wir diese Veranstaltung bereit im sechsten Jahr, denn sie entspricht unserem Anspruch als Gesundheitsförderer. Junge Menschen im Mannschaftswettbewerb mit Spaß an Sport und Bewegung heranzuführen, ist unter präventiven Gesichtspunkten von größter Bedeutung". Mit den Geldpreisen möchten der Hamburger Leichtathletik-Verband, asics und die HanseMerkur Versicherungsgruppe dazu beitragen, dass in Zeiten knapper werdender Mittel bewegungsfördernde Sportgeräte für die Schulen angeschafft werden können.
Ganz besonders zählt für alle Beteiligten aber die Atmosphäre. Fans, darunter natürlich viel Eltern, haben reichlich Gelegenheit, ihre Sportler vom Rande der Strecke aus zu unterstützen. Die Zufriedenheit nach dem Lauf, das Studieren der Ergebnislisten, schließlich die professionelle Siegerehrung: das alles bleibt den Kindern und Jugendlichen lange in Erinnerung.

Einen Wermuttropfen gibt es jedoch. Wer seine Kinder und Jugendliche noch nicht angemeldet hat, muss auf das nächste Jahr warten. Aufgrund der hohen Meldezahlen ist eine Nachmeldung - auch am Veranstaltungswochenende - erstmals nicht mehr möglich. "Auch beim ,Zehntel' steht für uns Qualität vor Quantität", erklärt Götz die Entscheidung und hofft bei möglichen Betroffenen auf Verständnis.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.