Laufen in Hamburg
Verbandtag des Hamburger Leichtathletik-Verbandes am 29.1.2011 in der Leichtathletikhalle Alsterdorf
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 01.12.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon Ha...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 25.04.2006: Hamburger Marathon- Meisterschaften: Leistungszuwachs / Ladiges/Nachtigall Meister

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen

Geradezu einen Leistungssprung gab es bei den Hamburger Marathon- Meisterschaften. Siegte Gösta Ladiges (LG Hammer Park) 2005 noch mit 2:39:04 - und auch damals hatte er keinen lockeren Trainingslauf veranstaltet - so wäre er am Sonntag mit derselben Zeit in der Meisterschaftswertung nur 7. geworden. Wurde er aber nicht, sondern legte 7 Minuten zu und gewann in 2:32:16. Zweiter wurde Joachim Gietz vom SV Polizei vor Thorben Hiekmann (LG Hammer Park).
Bei den Frauen gewann Kirsten Nachtigall vom HSV in 2:58:30 brutto - ein erheblicher Gewinn gegenüber dem Vorjahr, als der Titel für 3:20 an die Frau ging. Wie DIE WELT berichtete, plante ursprünglich auch ihr Mann Detlef Nachtigall, in den 90er Jahren einer der Hamburger Spitzenläufer, nach 9 Jahren sein Marathon- Comeback, konnte aber aufgrund einer ein paar Tage zuvor zugezogenen Zerrung doch nicht "auf Platz" laufen.
Neben dem Abwärtstrend bei den Meldezahlen scheint auch der qualitative Abwärtstrend beim Hamburger Vereinssport gestoppt zu sein.


Conergy Marathon 2006: Der alte und neue Hamburger Meister - Gösta Ladiges (LG Hammer Park, links)
Nach getaner Arbeit: Der alte und neue Hamburger Meister Gösta Ladiges (LG Hammer Park, links) im Ziel


Die ersten 10 Meisterschaftsteilnehmer Männer (unter Vorbehalt, dies ist noch keine offizielle Wertung des Leichtathletikverbandes!)

1. Ladiges, Gösta (DEN), LG Hammer Park Hamburg, 02:32:16, 02:32:14
2. Gietz, Joachim (GER), SV Polizei Hamburg, 02:33:54, 02:33:51
3. Hiekmann, Thorben (GER), LG Hammer Park Hamburg, 02:34:55, 02:34:53
4. Heuss, Ralf (GER), Hamburger SV, 02:35:32, 02:35:30
5. Walter, Uwe (GER), LG Hammer Park Hamburg, 02:36:54, 02:36:48
6. Sturm, Volker (GER), LG Hammer Park Hamburg, 02:37:50, 02:37:45
7. Primas, Christian (GER), LG Hammer Park Hamburg, 02:39:48, 02:39:45
8. Schult, Michael (GER), Hamburger SV, 02:45:24, 02:45:15
9. Bischof, Georg (GER), Hamburger SV, 02:45:47, 02:45:43
10. Slawinski, Wieslaw (GER), LG HNF Hamburg, 02:45:55, 02:45:47

Die (voraussichtlichen) Titel für die Seniorenmeisterschaften der Männer gingen an:

1. M35: Primas, Christian (GER), LG Hammer Park Hamburg, 02:39:48, 02:39:45
1. M40: Gietz, Joachim (GER), SV Polizei Hamburg, 02:33:54, 02:33:51
1. M45: Ladiges, Gösta (DEN), LG Hammer Park Hamburg, 02:32:16, 02:32:14
1. M50: Slawinski, Wieslaw (GER), LG HNF Hamburg, 02:45:55, 02:45:47
1. M55: Krüttgen, Joachim (GER), Hamburger Sportclub, 02:55:38, 02:55:10
1. M60: Dr. Schäfer, Ullrich (GER), LG HNF Hamburg, 03:23:42, 03:23:20
1. M65: Meyer, Hans-Joachim (GER), Marathon Club Deutschland, 03:59:38, 03:56:33
1. M70: Gieger, Horst (GER), Harburger TB, 03:37:27, 03:37:06

Die ersten 10 Meisterschaftsteilnehmer Frauen (auch hier unter Vorbehalt, dies ist noch keine offizielle Wertung des Leichtathletikverbandes!)

1. Nachtigall, Kirsten (GER), Hamburger SV, 02:58:55, 02:58:30
2. Kroß, Stephanie (GER), LG HNF Hamburg, 03:11:15, 03:10:29
3. Sporleder, Manuela (GER), Hamburger Sportclub, 03:16:04, 03:13:48
4. Rehn, Sylvia (GER), 100 Marathon Club Deutschland, 03:25:04, 03:24:41
5. Gay, Elisabeth (GER), Duvenstedter SV, 03:29:54, 03:28:20
6. König, Irmtraut (GER), Harburger SC, 03:37:39, 03:35:26
7. Ladewig, Heike (GER), Duvenstedter SV, 03:41:16, 03:40:43
8. Hucker-Wolter, Petra (GER), Duvenstedter SV, 03:41:18, 03:39:44
9. Kleier, Anina (GER), Hamburger Sportclub, 03:43:05, 03:40:20
10. Plass, Kathrin (GER), Duvenstedter SV, 03:42:00, 03:40:25

1. W35: Nachtigall, Kirsten (GER), Hamburger SV, 02:58:55, 02:58:30
1. W40: Gay, Elisabeth (GER), Duvenstedter SV, 03:29:54, 03:28:20
1. W45: Hucker-Wolter, Petra (GER), Duvenstedter SV, 03:41:18, 03:39:44
1. W50: König, Irmtraut (GER), Harburger SC, 03:37:39, 03:35:26
1. W55: Becker, Annette (GER), Eimsbütteler TV, 04:25:26, 04:23:29
1. W65: Schröder, Marlis (GER), LAV Hamburg-Nord, 03:55:50, 03:55:07
W60, W70 u.ä.: keine Hamburger Vereinsteilnehmerinnen


Conergy Marathon 2006: Hamburger Seniorenmeister M50 Wieslaw Slawinski (LG HNF)
Conergy Marathon 2006: Hamburger Seniorenmeister M50 Wieslaw Slawinski (LG HNF)


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2020 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum