Laufen in Hamburg
Conergy Marathon 2008: Die Spitzengruppe kurz hinter der Kennedybrücke - Fotovorlage: Hartmuth Höhn
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 02.12.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

haspa Marathon Ha...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

28.4.2007 Conergy Marathon: Hamburger Abendblatt mit SMS Läufer-Tracking und Sonderbeilage zum Marathon

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

(Pressemitteilung Axel Springer Verlag) Doppelter Service vom HAMBURGER ABENDBLATT: Zum Conergy Marathon 2007 am Sonntag, 29. April 2007, bietet die meistgelesene Tageszeitung der Metropolregion Hamburg einen besonderen SMS-Service. Wer sich aktuell über Zeiten und Positionen der Läufer informieren will, kann direkt Zwischen- und Endstände seiner Favoriten mobil abrufen. Am Montag, 30. April, liegt dem HAMBURGER ABENDBLATT außerdem eine Sonderbeilage mit allen Teilnehmern und Ergebnissen bei.
Im Tabloidformat bietet das HAMBURGER ABENDBLATT seinen Lesern auf 32 Seiten sämtliche Ergebnisse und Platzierungen sowie Tipps zur Erholung nach dem Lauf. Mehr als 20 000 Menschen haben sich für die 42,195 Kilometer lange Strecke durch Hamburg angemeldet. Nicht nur die schnellsten Läufer, sondern jeder Teilnehmer, der es bis über die Ziellinie schafft, erhält auch seinen Platz in der Sonderbeilage.
Bereits während des Marathons informiert ein exklusiver SMS-Service vom HAMBURGER ABENDBLATT über aktuelle Zeiten und Standorte der Läufer. Der mobile Dienst gibt Auskunft über den individuellen Stand jedes Teilnehmers, sobald dieser einen der sechs Streckenpunkte erreicht hat. Um den SMS-Service zu empfangen, muss eine Nachricht mit dem Keyword „HAM MARATHON“ und der Läufernummer an die Kurzwahl 32020 gesendet werden. Die Kosten für den Dienst betragen einmalig 2,99 Euro. Nähere Informationen dazu unter www.abendblatt.de/go/mobil.%

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.