Laufen in Hamburg
5. Lauf der Bramfelder Winterlaufserie 2010/2011: Läufer-Lindwurm am Bramfelder See
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 31.03.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Veranstaltungen

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

7.12.2008 Senats-Auszeichnung für BSV-Leichathletik-Spartenleiter Bernd Orlowski

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

(Pressemitteilung des Hamburger Sportbundes - gekürzt) Im Rahmen eines Senatsempfangs im Hamburger Rathaus wurden am Abend des 3. Dezember 2008 acht Ehrenamtliche aus Hamburger Sportvereinen und –verbänden mit der Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes ausgezeichnet. Sportsenatorin Karin von Welck und HSB-Vizepräsident Rolf Reincke überreichten gemeinsam die Auszeichnung.
Die Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes verleiht der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg seit 1926. Für die Ehrenamtlichen im Hamburger Sport kooperiert er seit 1994 mit dem Hamburger Sportbund, der Vorschläge für die Auszeichnungen einwirbt und dessen Präsidium die Juryarbeit übernimmt.
Bernd Orlowski ist seit 1974 Mitglied und seit 1978 Leiter im Leichtathletik-Spielausschuss der Betriebssportgemeinschaft LG Philips. In seinem Amt sorgte er für großes Wachstum der Sparte und intensivierte die Nachwuchsarbeit. Für diese Leistungen sowie die Organisation von diversen Veranstaltungen, zum Beispiel der Mitarbeit beim Hamburger Marathon, wurde er mit den Ehrennadeln in Silber und Gold des Betriebssportverbandes sowie den Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold des Deutschen Betriebssportverbandes ausgezeichnet.


Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.